Kürbispasta

Der Herbst steht vor der Tür und unsere Kürbisse in den Startlöchern. Ich hatte nicht viel im Kühlschrank und habe daher für unser Mittagessen ein bisschen improvisiert. Das Ergebnis konnte sich durchaus sehen und schmecken lassen, so dass ich euch das Rezept nicht vorenthalten wollte.

Ihr könnt dafür eigentlich jeden essbaren Kürbis (z. B. Hokkaido, Halloween oder Butternut) verwenden. Beim Hokkaido kann man die Schale übrigens mitessen, so dass ihr euch das Schälen spart.

„Kürbispasta“ weiterlesen

Apfelmus

Apfelmus ist so eine Sache, die so einfach selbst gemacht ist und meiner Meinung nach so viel besser schmeckt und sicherlich auch gesünder ist als das gekaufte. Und ihr wisst genau, was drin ist!

Am besten eignen sich dafür naturbelassene Äpfel aus dem Garten, die jetzt gerade reif sind und ohnehin verarbeitet werden müssen. Genauso könnt ihr natürlich auch gekaufte (Bio-)Äpfel aus der Region verwenden. Insbesondere die Vitamine A,C und sowie Folsäure und Beta-Carotin machen die leckeren Früchte zu wahren Vitaminbomben, die natürlich für Schwangere, Stillende und Kleinkinder super geeignet sind. Außerdem verhelfen Äpfel und auch Apfelmus zu einer guten Verdauung.

„Apfelmus“ weiterlesen

Eistee Pfirsich

Mit ein wenig Vorlaufzeit ist selbstgemachter Eistee eine super Alternative zum gekauften, der meist voller künstlicher Aromen ist. Auch beim Zucker seid ihr total flexibel und könnt nach eurem Geschmack (und Gewissen 😉 ) süßen.

Schwangere und Stillende sollten aufgrund des im schwarzen Tee enthaltenen Koffeins nicht mehr als zwei Gläser am Tag trinken. Für Kleinkinder ist er deshalb und wegen des Zuckergehalts eher ungeeignet. „Eistee Pfirsich“ weiterlesen